Meine Interessen und Hobbys
 

 

 

 

 

 

  • Fundstellen und vor allem alte Bergbaue in Kärnten

  • Mineralogische, Geologische, Geschichtliche u.a., Literatur zu Kärntner Bergbauen und Fundstellen

  • Reisen nach Griechenland, Malediven, Ägypten, Rotes Meer, Natur, Kultur und Geschichte

  • Fotografieren (Makrofotografie) von Natur und Landschaft, Vögel, Schmetterlinge, Raupen, Käfer, Fliegen, Wanzen, Zikaden, Fische u.v.a.

  • Unterwasserfotografie und Videos Rotes Meer, Malediven Indischer Ozean

  • Bauwerke und deren Geschichte im Bezirk Klagenfurt

  Etwas über mich
 

 

 

 

 

 




Mein Name ist Günther, geb. 1956 und wohne in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten, Österreich. Mein Interesse galt über 30 Jahre lang den kleinen Mineralien, den Micromounts. Hier faszinierten mich die Vielfalt an Farben, Ausbildungen und Variationen. Ich sammelte systematisch und lies auch von mir neu gefundene interessante Mineralien mittels EDX, XRD und REM untersuchen. Hier hatte ich auch einige Neufunde für das Bundesland Kärnten gemacht. 
In meiner Sammlung befanden sich an die 14.200 Mineralstufen, davon waren 2.360 von der IMA anerkannte Mineralarten. Der Großteil meiner Sammlung (ca. 95%) bestand aus Micromounts.
Selbst habe ich eine Access Datenbank mit Literaturnachweisen nur aus Kärnten angelegt. Diese beinhaltet ca. 12600 fundortbezogene Datensätze aus dem Bereich Mineralogie, Geologie, Geochemie, Bergbau, Geschichte u.a. Auch die in Kärnten bis jetzt gefundenen und bestimmten Mineralien sind hier enthalten. Diese wird von mir ständig betreut und weiterhin mit neuen Daten erweitert.
Inzwischen nach über 30 Jahren
Sammeltätigkeit habe ich meine MM-Sammlung verkauft. Die Fundstellen und Literaturdatenbank Kärnten auf meiner Homepage wird weiterhin ergänzt und betreut.

Auch meine Urlaubsbilder der letzten Jahre (Griechenland, Türkei, Malediven, Ägypten, Rotes Meer Fische u. a.) sind auf meiner Homepage zu sehen.
Viele Fotos und Videos habe ich vom Roten Meer und seinen Meeresbewohnern bei meinen Schnorchelausflügen gemacht und dafür eigene Seiten erstellt.
Link zu den Unterwasserfotos Rotes Meer

Weiters eine Naturfoto-Galerie mit vielen Fotos (Makrofotos) von Schmetterlingen, Raupen, Käfern, Vögel, Landschaft, Blumen u.v.a. aus dem Südkärntnerraum. Hier kommen laufend neue Fotos hinzu. Viele Fotos werden besser als ältere der gleichen Spezies und werden dann ständig durch schönere ersetzt. Bei den vielen Insekten und der großen Vielfalt an Tieren und Pflanzen kann es sein das von mir auch Fehlbestimmungen gemacht werden. Ich versuche hier aber mit Hilfe von Spezialisten die Fehlerquellen so gering wie möglich zu halten.

Auch über Klagenfurt am Wörthersee habe ich eine eigene Seite, mit vielen Fotos von Kirchen, Schlössern und geschichtsträchtigen Häusern der Klagenfurter Innenstadt, Stadtgebiet und Bezirk Klagenfurt. Alle mit einer kurzen Beschreibung und geschichtlichen Hinweis. Link Klagenfurt


Im laufe der Zeit habe ich mir immer wieder neue Kameras zugelegt, da auch die Technik in der Fotografie nicht stehen bleibt. Mikromineralien fotografierte noch analog ich mit einem Photomakroskop der Firma Wild.
Viele weitere Fotos habe ich mit einer "HP Photosmart 850", "Olympus C-740",  "Olympus µ 790 SW", "Olympus µ 1050 SW" und µ Tough 8010 Digitalkamera gemacht. 2011 ist eine Nikon D 7000, dazu auch das passende Unterwassergehäuse von der Firma Nimar dazugekommen. Weiters eine Nikon P 900. Eine Kamera mit bis 2000 mm Optischen Zoom. Ideal für das Fotografieren von Vögeln. Olympus µ 790 SW, µ 1050 SW und µ Tough 8010 sind ohne Unterwassergehäuse bis 3 m (bzw. 10 m) Wasserdicht! Die Ergebnisse sind in meiner Homepage zu sehen.
Link zu den Unterwasserfotos Rotes Meer

Gute Ergebnisse habe ich auch beim Einscannen von Mineralien bekommen! Zu beachten ist, das die Glasplatte beim Scanner sehr leicht zerkratzt!!
Beispielbilder gescannter Mineralien

Ich hoffe, mit meiner Homepage einige Information zu Mineralien und deren Fundstellen geben zu können.

Meine Homepage ist rein privat, ohne kommerziellen Nutzen und wird von mir ständig betreut und erweitert!

 

 

Was sind Micromounts?  


 

 

 


Der Begriff Micromounts wird nur in Sammlerkreisen verwendet. Damit werden Kleinststufen bis etwa Fingernagelgröße bezeichnet die wegen ihrer geringen Größe meist in kleinen Plexiglasdöschen montiert werden. Betrachtet werden die Micromounts mit der Lupe oder mit einem Stereo-Mikroskop, da die Kristalle meist nur wenige zehntel Millimeter bis Millimeter an Größe erreichen.

 

 

Webstatistik                          aktualisiert am 11-12-2018

 

 


 54665
 33410
     122 
217374
   3923 
   2090 
 
 12727 
   

 12721 
   4561 
 10620 
     574
   5421
 

 
Alle Dateien in der Webseite
Bilddateien, Fotos, Karten und Skizzen
Kurzvideos (Rotes Meer Fische)
Hyperlinks
Textmäßig verarbeitete Seiten, pdf. Seiten
Kärntner Fundorte u. Fundgebiete
mit Literaturnachweisen

Mineralogische, Geologische, Geschichtliche
u.a. fundortbezogene Literaturnachweise für Kärnten.

Mineralien in Fundortlisten
IMA anerkannte Mineralien
Synonyme und alte Mineralnamen
Bergbauliche Begriffe
Publikationen aus Kärnten / Themen: Bergbau, Mineralogie, Geschichte, Montangeschichte, Geologie, Geochemie, Geophysik, Lagerstättenkunde u. a.