Bergbaue in Ostkärnten  / Autor: Alfred Pichler  (2003)                        Buchbeschreibung

 

   Wo wurde in Ostkärnten nach Erzen gesucht? Wie findet man diese Schurfstellen und Bergbaue unserer Vorfahren? Wie sieht die Situation bei diesen Örtlichkeiten heute aus? Wann und wie lange wurde geschürft und abgebaut? Welche Mineralien kann man finden? Welche Möglichkeiten hat man, genaueres über Geologie, Bergbau und Mineralisation im Bereich von Kärnten in Erfahrung zu bringen?
    Alle diese Fragen werden im vorliegenden Buch durch 523 Kurzbeschreibungen über Lagerstätten, eigene Beobachtungen, gefundener und bereits beschriebener Mineralien, sowie weiterführender Literatur, beantwortet. 48 Kartenteile mit Einzeichnungen dieser Lagerstätten und 130 Situationsskizzen erleichtern die Auffindung dieser Örtlichkeiten im Gelände. Abbildungen von gefundenen Mineralien, antiken Werkzeugen und der heute noch sichtbaren Merkmale einstiger Bergbautätigkeit, sowie eine Auflistung von 82 Schmelz- und Schlackenplätzen die noch im Bereich von Hüttenberg zu finden waren, runden den Informationsinhalt des Buches ab.

304 Seiten, Format 23cm x 15,5cm

Herausgeber:  Verlag des Naturwissenschaftlichen Verein für Kärnten.

Erscheinungsdatum: 8. November 2003

Buchpräsentation : 8. November 2003. Herbsttagung Mineralogie / Geologie des          
                          Naturwissenschaftlichen Verein für Kärnten im Gemeindezentrum Viktring, 
                          Viktringerplatz 1, 9073 Viktring.

Preis:  €  21.-

Bestelladresse:

     Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten
     Museumgasse 2
     A-9021 Klagenfurt

     E-Mail: nwv@landesmuseum-ktn.at

Bergbaue in Ostkärnten (2003) vergriffen!!

Bergbaue in Westkärnten /Autor Alfred Pichler (2009) erschienen!!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zurück....